Gebrannte Mandeln selber machen: So einfach geht’s

Holen Sie sich köstliches Weihnachtsmarkt-Flair in die eigenen vier Wände

Heiße, süße gebrannte Mandeln lassen uns nicht nur in der Weihnachtszeit das Wasser im Mund zusammen laufen, wir lieben sie auch schon im Oktober und auch im Februar noch! Wie gut, dass sich die süße Leckerei ganz einfach selber machen lässt. Das Rezept für gebrannte Mandeln verraten wir Ihnen hier. 

Süß, süßer, gebrannte Mandeln

Sie sind wohl DER Vorweihnachts-Klassiker schlechthin, machen sich aber auch zum kalten Jahresanfang noch super! Sie möchten auch außerhalb der Vorweihnachtszeit gebrannte Mandeln naschen oder nicht extra auf den Weihnachtsmarkt gehen? Dann ab in die Küche, denn gebrannte Mandeln lassen sich wunderbar einfach am heimischen Herd zaubern. Dafür brauchen Sie nicht mehr als fünf Zutaten — und selbst gemacht schmeckt doch sowieso immer besser als vom Profi!

Diese Zutaten brauchen Sie

200 Gramm Mandeln
50 Gramm brauner Zucker
150 Gramm weißer Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Zimt

Zubereitung gebrannter Mandeln

Geben Sie 50 g braunen Zucker, 150 g weißen Zucker und ein Päckchen Vanillezucker in eine beschichtete Pfanne. Fügen Sie 100 ml Wasser und eine Prise Zimt hinzu und lassen Sie alles unter Rühren kurz aufkochen. Nun die Mandeln in die Zuckermasse geben, umrühren und bei mittlerer Hitze weiterkochen lassen bis der Zucker zu schmelzen beginnt. Gelegentlich umrühren. Wenn die Masse fest ist, vom Herd nehmen, und die Mandeln auf Backpapier auskühlen lassen. 

Das könnte Sie auch interessieren:
Plätzchenrezept für Walnussmakronen
Geflochtene Herzplätzchen
Plätzchenrezept: Karlsbader Kringel
Butterplätzchen-Christbaumschmuck
Süße Weihnachtsplätzchen: Vanille-Schneesterne mit Schokoglasur
Süßer Klassiker: Vanillekipferl
In der Weihnachtsbäckerei: Besondere Plätzchen für die Adventszeit