Anjas Mädelstour: Können sogar wir Joggen lernen?

Anja und Tatjana besuchen ein Motivationswunder

Schon seit einiger Zeit macht es den Anschein, als würden Parks und Spazierwege kaum mehr zum Entspannen genutzt werden. Vielmehr machen ambitionierte Läufer und Fitnessjunkies jene unsicher. Alle Welt schnürt die Laufschuhe, um Kilometer um Kilometer abzureißen. Ob das auch Spaß bringt? Das bezweifeln Anja Neurohr und Tatjana Weidemann — höchste Zeit also, es selbst einmal auszuprobieren. In der neuen Folge von „Anjas Mädelstour“ versuchen sich die beiden am Fitnesstrend Nummer 1, dem Joggen.

 

Anja und Tatjana schnüren die Laufschuhe

In kaum einer der bisherigen Folgen von „Anjas Mädelstour“ haben unsere zwei Power-Frauen Anja Neurohr und Tatjana Weidemann ihren inneren Schweinehund wohl so laut jaulen hören. Kein Wunder, schließlich ging es beim Personal Training vergleichsweise locker zu, auch beim Yoga mit Ralf Bauer war es wohl kaum die Anstrengung, die das Blut in Wallung gebracht hat…

Heute heißt es für Anja und Tatjana aber, sich zu überwinden, denn es geht raus in den Wald. Joggen steht auf dem Plan und das war bisher nicht unbedingt das liebste Fitnessprogramm der zwei. Dass Joggen aber durchaus Spaß bringen kann und es auch etwas für die eher Unsportlichen unter uns ist, davon möchten sich die beiden heute überzeugen lassen. Von wem? Von Motivationswunder Melanie Barth!

Jeder kann laufen

Ob Freundinnen oder Familie — Melanie Barth hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Leute zum Laufen zu motivieren. Ob auch Anja und Tatjana mitziehen werden? Immerhin gehörten die beiden bisher nicht zu den passioniertesten Läuferinnen. Kein Problem für Melli, die viele gute Tipps für alle Lauf-Anfängerinnen auf Lager hat. „Lasst es langsam angehen“ — das hören Anja und Tatjana nur zu gerne.

Ob die beiden es geschafft haben, ihren inneren Schweinehund zum Schweigen zu bringen? Das sehen Sie im Video!