Anzeige

5 Geschenkideen für den Valentinstag

Es müssen ja nicht immer Parfum oder Blumen sein...

Jedes Jahr aufs Neue steht „der Tag“ am Anfang des Jahres an: der Valentinstag. Für viele ein Tag, der gar keine Bedeutung hat, für andere hingegen ein Tag voller Romantik und Zuwendung. Eine Kleinigkeit als Aufmerksamkeit kann man seinem Partner ja auch mal an diesem „besonderen“ Tag schenken. Doch bei vielen scheitert es an einer gescheiten Idee. Einfache Rosen und eine Karte dazu gab es schon letztes Jahr oder ist einfach „nichts Besonderes“ mehr? Wir haben 5 Geschenkideen zusammengefasst, die Ihnen helfen sollen, ein passendes Geschenk für den Liebsten zu finden.

Geschenke sind gut, aber welche?

1. Idee: „Zeit mit Dir“. Klingt simpel und man denkt auf Anhieb vermutlich „haben wir ja jeden Tag“, aber gemeint ist damit eine Art Zusammenstellung von Gutscheinen für z. B. 12 Monate. Dabei schenkt man für jeden Monat eine weitere Tätigkeit zu zweit, wie beispielsweise ein Themenabend für das gemeinsame Kochen, eine gemeinsame Wanderung oder eine Radtour. Natürlich kann man die Gutscheine persönlich anpassen, jeweilige Vorlieben des Partners, gemeinsam geschmiedete Pläne, die noch nicht umgesetzt wurden, etc. Der Fantasie ist keine Grenze gesetzt.

2. Idee: Fotobuch mit xy Momenten. Eine Idee, die immer funktioniert und sehr persönlich ist. Bei einer Zusammenstellung eines Fotobuchs oder Collage können eine bestimmte Anzahl (z. B. 20) an Momenten festgehalten werden. Diese können in frühen Jahren beginnen, über die Geburt des Kindes, Urlaubsfotos, Familienfeiern, etc. Eine kurze „Zusammenfassung“ des bis dato gemeinsam gelebten Lebens.

3. Idee: Kleinigkeiten für den Schreibtisch. Wir verbringen so viel Zeit am Schreibtisch und bei der Arbeit, wieso also nicht etwas schenken, was ihn immer wieder an einen denken lässt? Klar, vermutlich steht in irgendeiner Form bereits ein Foto am Schreibtisch, doch eventuell geht dies in der ganzen Arbeit unter. Wird nun ein Utensil häufig tagsüber verwendet, sei es ein Stift, eine Klammer oder die gute alte Kaffeetasse, dann wird der Partner häufiger drüber stolpern. Der Arbeitstag wird entspannter und man macht dem Partner eine Freude.

4. Idee: Schicke Dessous. Eine Idee, bei der beide etwas davon haben. Die Herzensdame kann sich ein paar schicke neue Kleidungsstücke aussuchen und präsentiert diese dann ihrem Liebsten. Sich selbst dabei als Geschenk anbieten macht das Öffnen der „Verpackung“ umso aufregender und sorgt für einen extra Kick. Schließlich bietet sich kein anderer Tag so gut an, wie der Valentinstag hierfür.

5. Idee: Gutscheine in selbstgebastelter „Verpackung“. Eventuell haben wir immer noch einige unter Ihnen, die trotz der bereits erwähnten Ideen immer noch nichts gefunden haben. Da bleibt oft nur der Weg zum guten alten Gutschein. Doch auch dieser kann sehr schön gestaltet an den Mann oder die Frau gebracht werden, in dem etwas Selbstgebasteltes dazu kommt. Auf diese Weise kann man dem Ganzen dennoch eine persönliche Note mitgeben und wirkt dann nicht mehr so „plump“. Möchte man beispielsweise einen Gutschein für eine Reise verschenken, so könnte man dies in eine Art Papierschiffchen integrieren und diesen dekorieren. Schon hat man einen Gutschein, der so viel mehr als nur den Gutschein selbst zu bieten hat, nämlich die Gewissheit, dass der Partner sich auch viele Gedanken und Mühe gemacht hat. Und Selbstgebasteltes ist immer einzigartig.

Ich bin mir sicher, dass wenn man sich diese Ideen so durch den Kopf gehen lässt, man auch definitiv etwas finden wird zum Verschenken. Wenn nicht hier direkt eine von den Ideen, dann vielleicht eine abgewandelte Version davon? Oder vielleicht haben Sie dadurch eine eigene, passende Idee gefunden? Niemand kennt Ihren Partner so gut, wie Sie selbst, somit hat auch niemand anderes solch ein gutes Gespür für ein passendes Geschenk wie Sie. Egal was Sie schenken, Ihr Partner wird sich sicherlich sehr erkenntlich zeigen, denn jeder freut sich über Aufmerksamkeiten in einer Beziehung.

ORION Blogger David