Der Wunsch nach einem jüngeren Mann

Kann das Beziehungskonzept „Frau liebt jüngeren Mann" klappen?

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron ist mit der 25 Jahre älteren Brigitte Macron verheiratet. Auch Heidi Klum sucht sich mit Vorliebe jüngere Männer Simone THomalla mit Silvio Hahnevetter Kylie Minogue mit ihrem 10 Jahre jüngeren Lover auf einem Event

Dass sich nur Männer irgendwann nach jüngeren Frauen umsehen, ist längst Klischee. Denn auch viele Frauen hegen den Wunsch nach einem jüngeren Mann. Heidi Klum (44) lebt und liebt es vor. Emmanuel Macron (39) mit Ehefrau Brigitte Trogneux (64) zeigt es ebenfalls. Die Kombination aus einer älteren Frau und einem jüngeren Mann. Doch wie kommen solche Kombinationen, die, so scheint es, immer häufiger auftreten, zustande? ORION-Blogger David auf der Suche nach einer Erklärung.

Die Entwicklung im Alter

Einige sagen jetzt sicherlich, dass solch eine Konstellation nur bei Promis zustande kommt. Sie zeigen sich oft im Rampenlicht und müssen sich somit mit einem Jüngeren „schmücken“. Doch Liebe und sexuelle Anziehung ist weit mehr als nur ein Schmuckstück, dass man zu passenden Gelegenheiten rausholt. So passiert es immer häufiger, dass auch bei der ganz normalen Frau von heute das Bedürfnis auftritt, einen jüngeren Partner zu haben.

Laut einer Umfrage des Instituts Mafo wünscht sich jede siebte Frau in Deutschland einen Sexualpartner, der jünger ist als sie selbst. Bei Frauen über 40 wünscht sich das sogar jede sechste Dame. Mit steigendem Alter steigt somit auch das Verlangen nach einem Jüngeren. Zwar lässt sich aktuell noch sagen, dass das „klassische Modell“, bei dem Frauen einen älteren Mann und Männer eine jüngere Frau bevorzugen, Bestand hat, jedoch wird der Wandel immer stärker. Von rund 1000 Befragten gab bereits ein Drittel an, dass ein Altersunterschied innerhalb der Beziehung irrelevant ist.

Nur das Alter von Interesse?

Ist bei dem Bedürfnis nach einem jüngeren Mann denn auch wirklich nur das Alter von hoher Relevanz? Bei weitem nicht! Natürlich ist die Qualität, die ein jüngerer Sexualpartner mitbringen kann für viele ausschlaggebend. Doch bei 54 Prozent der Befragten war der Humor der wichtigste Faktor des jungen Partners, gefolgt von Abenteuerlust und Anpassungsbereitschaft mit 53,6 Prozent. Lediglich 48,7 Prozent empfinden die Attraktivität des jungen Mannes als wichtig. Zum Vergleich: Für Männer ist die Attraktivität einer jungen Partnerin mit Abstand am wichtigsten (76,7 Prozent).

Doch egal wie eindeutig Zahlen sein können, sie sind niemals eine Garantie für eine funktionierende Beziehung. Sind die sexuellen Wünsche zwar vollständig erfüllt, während weitere wichtige Faktoren auf der Strecke bleiben, so kann die Beziehung nicht funktionieren. Und auch hier kommen wieder die Promis ins Spiel, bei denen man sehen kann, dass diese Kombination auch in die Brüche gehen kann.

ORION Blogger David