Einmal Körper entgiften, bitte!

Entgiften und entschlacken: Weil’s rundum glücklich macht …

Deftige Braten, süßes Gebäck – Im Herbst und Winter tendieren wir häufig zu einer etwas kalorienhaltigeren Ernährung. Höchste Zeit, Ihrem Körper vorher noch einmal etwas Gutes zu tun. Und zwar mit unserer Beauty-Kur – denn so geht Körper entgiften heute!

Verdauung verbessern

Massieren Sie gleich morgens nach dem Aufstehen Ihren Bauch kreisförmig im Uhrzeigersinn. Am besten mit den Händen und etwas selbst gemixtem Detox-Öl. Schon 5 Minuten wirken wahre Wunder – auch nach dem Essen!

Körper entgiften und entsäuern

Zum Entgiften des Körpers legen Sie einen regelmäßigen Entschlackungstag mit exotischen Früchten ein: dazu 1 Ananas (500 g), 2 Mangos (600 g) und 3 Kiwis (150 g) auf mindestens 5 Mahlzeiten verteilen. Mit der geballten Kombi aus Enzymen, Vitaminen und Mineralien fördern die Früchte Ihren Stoffwechsel sowie die Fettverbrennung und schwemmen Schlacken aus dem Gewebe. Tipp: Um den Körper richtig zu entgiften, an diesem Tag auf Kaffee verzichten!

Leber entlasten

Nichts treibt die Entgiftungsarbeit dieses Organs so effektiv an wie ein Leberwickel: möglichst vor dem Schlafengehen ein Handtuch in heißem Wasser (idealerweise mit etwas Salz) tränken, auswringen und unter den rechten Rippenbogen legen. Darüber noch ein trockenes Tuch und eine Wärmflasche geben. Das Ganze 30 bis 45 Minuten wirken lassen und täglich eine Woche lang wiederholen.

Darm putzen

Gönnen Sie sich beim Körper entgiften als Detox-Snack zwischendurch einen Becher fettarmen Naturjoghurt (150 g haben nur 75 kcal). Das füttert alle guten Darmbakterien, die Sie und Ihren Körper schützen.

Haut klären

Egal, ob mit einer Bürsten-Massage oder einem speziellen Detox-Peeling: Hauptsache, Sie bringen die Durchblutung in Schwung und Ihre Haut zum Strahlen. Anschließend sollten Sie sich aber unbedingt mit Olivenöl einfetten oder eincremen, um den Körper vorm Austrocknen zu bewahren.

Körper entgiften durch Nieren spülen

Experten empfehlen neben viel stillem Wasser auch noch eine einwöchige Tee-Kur mit Goldrutenkraut (Apotheke): einfach 1 bis 2 TL in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Davon täglich 2 bis 3 Tassen trinken. So unterstützen Sie Ihre Nieren dabei, überschüssiges Wasser und vor allem Giftstoffe auszuspülen.

Gewebe entschlacken

Hierfür ist dieser Smoothie wirklich unschlagbar: 2 Hand voll Babyspinat, Fruchtfleisch von 1 Avocado und 1/2 Ananas, Saft von 1 Limette, 2 EL getrocknete Spirulina-Algen (z.B. Apotheke) und 1 Prise Salz mit 2 Tassen Wasser im Mixer fein pürieren. Dank der Fülle an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen schenkt der Entschlackungs-Shake eine schöne, herrlich straffe Haut. Berühmte Beautys wie Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Model Alessandra Ambrossio schwören darauf!

Themen