Trennungsschmerz – Wie Sie ihn überwinden und wieder glücklich sein können

So blicken Sie nach einer Trennung wieder nach vorn

Trennungsschmerz hat vermutlich jeder von uns schon einmal erlebt und klar ist, dass das kein schönes Gefühl ist. Daher ist es besonders wichtig, in dieser Zeit nicht den Lebensmut zu verlieren und weiterhin auch die positiven Dinge im Leben zu erkennen. Deshalb erklären wir Ihnen, wie die verschiedenen Phasen von Trennungsschmerz ablaufen und wie Sie über eine Trennung hinwegkommen können, um wieder glücklich in den Alltag zu starten

Die vier Phasen von Trennungsschmerz

    1.    Das Leugnen kurz nach der Trennung

Bei vielen Menschen ist es zunächst so, dass sie die Trennung nicht wahrhaben wollen und immer noch hoffen, dass der Ex-Partner wieder zu ihnen zurückkommt. In dieser Phase halten sich viele an der Hoffnung fest, dass die Beziehung noch eine Chance hat und alles wieder gut wird.

    2.    Gefühlschaos

In dieser Phase erkennt der Verlassene, dass die Trennung real ist und er mit seinem ehemaligen Partner nicht wieder zusammenkommen wird. Während dieser Zeit wird die Beziehung oftmals idealisiert, sodass die schlechten Zeiten ausgeblendet werden und lediglich an die schönen Momente gedacht wird. Die Betroffenen leiden aufgrund des Trennungsschmerzes häufig unter Stimmungsschwankungen wie Wut, Trauer und Verzweiflung.

    3.    Lichtblicke

Zwar wird noch das ein oder andere Mal an den Ex-Partner gedacht, aber diese Erinnerungen werden von Mal zu Mal weniger schmerzhaft. Langsam geht es im Leben wieder bergauf und die Lust, nach draußen zu gehen und neue Leute kennenzulernen, kommt zurück. Die vorherige Wut wird Stück für Stück von neuer Lebensmotivation abgelöst und das Selbstvertrauen baut sich wieder auf. 

    4.    Neuanfang

Wenn die vierte Phase erreicht ist, ist man meist über die ehemalige Beziehung hinweg und bereit für die Zukunft. Betroffene haben mit der Vergangenheit abgeschlossen und können gestärkt in die Zukunft blicken. 

Das hilft gegen Liebeskummer

Kurz nach einer Trennung müssen wir uns erst einmal realistisch darüber klarwerden, ob die Beziehung endgültig beendet ist. In diesem Fall ziehen sich viele Menschen zunächst aus ihrem Sozialleben zurück und wollen versuchen, allein mit ihrem Schmerz und ihrer Trauer klarzukommen. Das jedoch ist genau das, was Sie nicht tun sollten: Reden Sie mit Freunden oder der Familie und vertrauen Sie sich ihnen an. Zudem sollten Sie es vermeiden, weiterhin Kontakt zu Ihrem ehemaligen Partner zu halten, da Sie ansonsten nicht aus der ersten Phase herauskommen werden. Stellen Sie daher den Kontakt ein und lenken Sie sich anderweitig mit Ihren Freunden ab.

Des Weiteren ist es wichtig, die zunehmende Trauer über die Trennung sinnvoll zu verarbeiten. Dem Ex lange Nachrichten oder einen Brief zu schreiben, ist dabei nicht hilfreich und sollte deshalb vermieden werden. Stattdessen ist es sinnvoll, ein Tagebuch anzulegen, worin Sie die Geschehnisse und Ihre Gefühle dokumentieren und so verarbeiten können. Wenn Sie Ihre Gefühle aufschreiben, werden diese für Sie klarer und Sie setzen sich mit diesen auseinander und können leichter über die Trennung hinwegkommen. Zudem ist es wichtig, das Haus regelmäßig zu verlassen, auch wenn es Ihnen schwerfällt! Unternehmen Sie etwas, damit Sie keine Zeit haben, an die Trennung zu denken. Es ist Zeit, neue Leute kennenzulernen und sich nicht mehr abzukapseln. Erfüllen Sie sich einen Wunsch, den Sie sich schon immer einmal erfüllen wollten. Das tut gut und muntert auf. Kleine Rückschläge oder Tränenausbrüche wegen der kaputten Beziehung sollten Sie nicht bremsen, das ist völlig normal. Genießen Sie jede Minute Ihres neuen Lebens und seien Sie offen für das, was in der Zukunft auf Sie zukommen kann. 

Tipps zur Bewältigung von Trennungsschmerz

Natürlich sind Trennungen keine schöne Angelegenheit. Dennoch eröffnet jede Trennung auch die Chance auf eine neue Liebe. Blicken Sie nicht auf die Vergangenheit zurück, sondern richten Sie Ihren Blick auf die Zukunft und auf das, was noch kommen mag. Und wenn das nicht hilft, beherzigen Sie folgende Tipps:

    •    Nehmen Sie sich Zeit, um zu trauern und überstürzen Sie keine Entscheidungen. Lassen Sie Gefühle raus und behalten Sie sie nicht für sich, sondern reden Sie darüber, wie es Ihnen geht und was Sie fühlen.
    •    Brechen Sie den Kontakt zu Ihrem Ex-Partner ab! Am besten heben Sie auch keine Erinnerungsstücke auf.
    •    Auch, wenn es schmerzt, eine Trennung zu verarbeiten: Isolieren Sie sich nicht von Ihren Freunden und achten Sie dennoch auf sich und Ihren Körper. Genügend Schlaf und eine angemessene Ernährung spielen gerade bei Liebeskummer eine wichtige Rolle.
    •    Lassen Sie sich den Spaß am Leben nicht nehmen und unternehmen Sie Dinge, die Sie gern tun. Gehen Sie raus und verschanzen sich nicht allein in Ihrem Haus. Lassen Sie sich Ihr Selbstbewusstsein nicht von einer Trennung zerstören. Sie sind es wert, geliebt zu werden!

Auf Partnersuche?

Frau sucht Frau, Frau sucht Mann, Mann sucht Mann oder Mann sucht Frau — auf Liebe für mich findet auch ein Wok sein Deckelchen! Probieren Sie es noch heute vollkommen unverbindlich und selbstverständlich kostenlos aus.