Die Menstruation: Ganz besondere Tage im Leben einer Frau

Was die Hormone alles mit uns anstellen

Der Menstruationszyklus, in der Regel wiederholen sich die Tage
© Fotolia

Sie begleitet uns einen entscheidenden Teil unseres Frauenlebens: Die Menstruation gehört zum Frausein einfach dazu. Im Laufe der Pubertät setzt sie zum ersten Mal ein und wiederholt sich dann in mehr oder weniger regelmäßigen Zyklen – Zykluslängen von 25 bis 35 Tagen gelten dabei als normal. Viele Frauen leiden jeden Monat wieder an Menstruationsbeschwerden – idee für mich gibt jede Menge wertvolle Tipps, wie Frauen besser und schmerzfreier durch die kritischen Tage kommen.

Die häufigsten Menstruationsbeschwerden

Insgesamt hat eine Frau in ihrem Leben ungefähr 500 Regelblutungen, bis dann zwischen 45 und 55 Jahren die Wechseljahre beginnen. Bei der Menstruation können verschiedene Symptome auftreten:

  • krampfartige Schmerzen im Unterleib
  • Schmerzen im unteren Rücken
  • Übelkeit
  • Schweißausbrüche
  • Traurigkeit und Gereiztheit
  • Müdigkeit

Viele Begleiterscheinungen der Menstruation können mit Hausmitteln gelindert werden – in schwereren Fällen werden oft Kombinationspräparate aus Östrogen und Gestagen oder auch reine Gestagen-Präparate verschrieben. Die Hormone haben den Effekt, dass weniger Gebärmutterschleimhaut aufgebaut wird und die Blutung dadurch schwächer und kürzer verläuft.

Die Menstruation ist für Frauen ein großes Thema

Sie fühlen sich jedes Mal wieder unwohl während der Menstruation? Tipps, um vor und während der Regel besser in Form zu sein, liefert idee für mich. Sie erfahren zum Beispiel, was die Ursachen starker Regelblutungen sind und wie sie den damit verbundenen lästigen Beschwerden entgegenwirken können. Ebenso lesen Sie, wie Sie mit der Menstruation einhergehende Hormonschwankungen positiv für sich nutzen können. Lassen Sie sich durch die kritischen Tage begleiten – idee für mich ist Ihr perfekter Ratgeber!

Lade weitere Inhalte ...