Artikel-Archiv vom September 2016

Anzeige

Achtung Stromfresser: Nutzen Sie LED-Lampen statt Deckenfluter!

Auch in Ihrem Haushalt lauern versteckte Energiefresser, weiß E.ON Energie-Expertin Annette Brunner. Mit diesem Tipp der Expertin lässt sich eine Menge Geld sparen:

Städtetrip in den Norden: Hamburg, meine Perle

Nah am Wasser gebaut, steinreich und seit 2015 stolze Heimat eines Weltkulturerbes: Moin, Moin in der bildschönen Hansestadt Hamburg!

Forscher: Diabetes durch Süßstoffe

Französische Forscher haben sich die Daten von 66.000 Frauen angesehen. Das Ergebnis: Getränke mit Süßstoff steigern das Risiko einer Diabetes-Erkrankung mehr als welche mit Zucker. 

Anzeige

Experten-Interview: Die besten Anti-Aging-Tipps

Kaum zu glauben, doch unsere Haut beginnt bereits ab dem 20. Lebensjahr zu altern. Mit der richtigen Pflege lässt sich dem Prozess etwas entgegensetzen.

Egal, ich lass mich jetzt so: Lernen Sie sich lieben, wie Sie sind

Du machst es Dir aber leicht! Leider ist das kein Kompliment, sondern ein Vorwurf. Schließlich gibt es immer etwas zu verbessern.

Nasenspray-Sucht: So klappt die Entwöhnung in drei Schritten

Wer oft zu abschwellenden Nasensprays greift, kann in einen Teufelskreis geraten und dann droht die Nasenspray Sucht. Denn das Fatale: Die Sprays trocknen auf Dauer die Schleimhäute aus.

Anzeige

Herzrhythmusstörungen durch Stress

Die moderne Welt ist geprägt von Tempo und Multi-Tasking – vor allem Frauen stehen häufig vor der Herausforderung, Beruf, Familie und Partnerschaft miteinander zu vereinbaren.

Watt für ein Genuss!

Die Dänen machen es sich gern gemütlich. Dazu gehört schon mal prasselndes Kaminfeuer, ein Schlückchen Aquavit oder ein Glas Wein – und natürlich ein gutes Essen.

So löst sich Gelatine ohne Klümpchen auf

Mmmh, wie köstlich! Torte und Kuchen wird erst so richtig lecker mit dem perfekten Tortenguss. Aber manchmal löst sich Gelantine nicht geschmeidig und klümpchenfrei auf.

Diagnose Gürtelrose: Schlaganfall nicht ausgeschlossen

Gürtelrose und Schlaganfall bringt man nicht unbedingt in direkten Zusammenhang. Doch tatsächlich ist die Viruserkrankung nicht nur unangenehm, sondern auch noch gefährlich.