Allergie: Von Heuschnupfen und anderen Unverträglichkeiten

Wie Sie mit allergischen Reaktionen im Alltag umgehen können

Brünette Frau vor gelben Blüten putzt sich die Nase
© iStock

Für den einen sind es die Pollen, für den anderen bestimmte Lebensmittel und für wieder einen anderen die Hausstaubmilben oder Tierhaare, die eine Allergie auslösen können. Ob Heuschnupfen oder Intoleranzen - auf Idee für mich finden Sie alles Wissenswerte zum Thema Allergien von Symptomen bis zur Therapie.

Ursachen und Auslöser für Allergien

Von Februar bis September ist Heuschnupfenzeit. Viele Betroffene leiden bereits Anfang des Jahres unter der Allergie, wenn Erle und Haselnuss als erste Bäume ihre Pollen fliegen lassen. Die Zahl der Betroffenen in Deutschland ist hoch: Rund 15 Prozent der Erwachsenen und etwa zehn Prozent der Kinder haben Heuschnupfen. Aber auch Lebensmittel, Tierhaare oder Hausstaub können eine allergische Reaktion auslösen. Das Immunsystem reagiert dann überempfindlich auf eigentlich ungefährliche Umweltstoffe. Vom Abwehrsystem werden Antikörper gegen diese so genannten Allergene produziert. So werden die Eiweiße vor allem in Pollen, die vom Wind weitergetragen werden, vom Immunsystem als schädliche Erreger eingestuft. 

Allergische Reaktionen

Die Symptome bei Allergien sind meist eine ständig laufende oder verstopfte Nase, Niesanfälle sowie juckende, tränende, gerötete und brennende Augen. Ähnlich wie bei einer richtigen Erkältung können aber auch ein schwerer Kopf oder gar Fieber als allergische Reaktion auftreten. Bei etwa 8,6 Prozent der Deutschen hat die Allergie sogar durch Pollen verursachtes Asthma zur Folge.

Was tun bei einer Allergie?

Eine Allergie kann sich über viele Jahre hinweg entwickeln. Ein sicheres Vorbeugen ist daher nicht möglich. Wer unter allergischen Reaktionen leidet, sollte sich jedoch vom Allergologen testen lassen, um den möglichen Auslöser auszumachen und die Allergie richtig zu behandeln. Mit den entsprechenden Medikamenten können die Symptome gelindert werden. Eine Hyposensibilisierung kann die Allergie im besten Fall gänzlich beseitigen. Die wichtigsten Fakten und Tipps rund um das Thema Allergie finden Sie auf Idee für mich.

Lade weitere Inhalte ...