Hautpflege ab 40: Jetzt hat Ihre Haut Durst!

So pflegen Sie sich strahlend schön

Hautpflege wird mit zunehmendem Alter anfälliger, Tipps zur richtigen Pflege

Mit den Jahren verändert sich der Körper – leider nicht immer zu unserem Vorteil. Insbesondere der Haut sollte man viel Aufmerksamkeit schenken, denn ihre Bedürfnisse verändern sich ständig. Die Hautpflege ab 40 sollte eine andere sein als die in den zwanglosen Zwanzigern. Auf idee für mich finden Sie Hautpflege-Tipps für jedes Alter. Wir zeigen Ihnen, welche Hautpflege wann richtig ist.

Unser größtes Organ, die Haut, kann schnell aus dem Gleichgewicht kommen: Stress oder Sorgen, schlechte Ernährung, zu wenig Schlaf und zu viel Sonne: Das sieht man der Haut schnell an. Bereits mit 30+ Jahren sollte man sich deshalb für die Hautpflege Zeit nehmen. Heute schon an die Haut von morgen denken, lautet die Devise. Denn Ihre Haut hat Durst! Durst auf Seren, Ampullen, den Extra-Kick an Feuchtigkeit, der die Flüssigkeits-Tanks auffüllt und kleine Fältchen von innen heraus aufpolstert.

Die Hautpflege ab 40: Tipps für einen jugendlichen Teint

Die Natur ist nicht immer gerecht: Bereits ab Mitte 30 geht die Produktion von Lipiden und Kollagen stark zurück, die Haut verliert an Feuchtigkeit und Elastizität. Sie wirkt trockener. Das sieht man vor allem an Fältchen an Augen und Mund. Der Teint wirkt müde, manchmal fahl. Für die Hautpflege ab 40 bedeutet das: cremen, cremen, cremen! Was die Haut von selbst nicht mehr produziert, geben wir ihr von außen zurück: zellerneuernde Substanzen wie Folsäure und Kreatin in Tages- und Nachtcreme zum Beispiel, die die Kollagenproduktion wieder ankurbeln. Bei der Hautpflege ab 40 sind auch kleine Tricks erlaubt: Faltenkaschierende Mikropigmente, die den Teint ebenmäßiger erscheinen lassen.

Reifere Problemhaut: Den Pickeln sanft begegnen

Hormonschwankungen können vor allem Problemhaut „zum Blühen“ bringen: Pickelchen und Mitesser entstehen. Einer zu Akne neigenden Haut darf aber nicht mit zu scharfen Mitteln begegnet werden, denn das strapaziert die reifere Haut zu sehr und trocknet sie zusätzlich aus. Hier können auch sanfte Naturprodukte für ein reineres Hautbild sorgen – zum Beispiel Masken mit Heilerde, die Fett und Talg entfernen, die Durchblutung der Haut ankurbeln und sie gleichzeitig mit Mineralien und Spurenelementen versorgen. Lesen Sie auf idee für mich, was Ihrer Haut am besten tut.

Aloe vera: Das Wundermittel für die Haut

17.07.2017

Besonders hübsch ist sie nicht, aber aufs Äußere kommt es in ihrem Fall auch gar nicht an. Ihre inneren Werte sind es, die unserer Haut so guttun und ihr helfen.

Sommerfit: Die besten Tipps gegen Cellulite

06.06.2017

Dellenfrei und glatt, so wünschen wir uns unsere Beine. Die Realität sieht noch etwas anders aus?

Die perfekte Rasur: Bikinizone richtig enthaaren

02.06.2017

Landing-Strip, Hollywood-Cut & Co. sind zwar voll im Trend, doch wenn der Sommer ganz plötzlich vor der Tür steht, sind die Termine beim Brazilian Waxing knapp.

Frage an den Profi: Was hilft gegen Spätakne in den Wechseljahren?

25.05.2017

Pickel sind nicht nur ein Teenager-Problem: Jede vierte Frau zwischen 25 und 45 leidet unter Spätakne. Auch in den Wechseljahren ist unreine Haut häufig ein Problem.

Streichelzarte Haut: Pflegetipps für Hände & Füße

08.05.2017

Auch wenn der Frühling in greifbarer Nähe scheint, ist unsere Haut noch immer von winterlichen Temperaturen und Heizungsluft strapaziert.

Vorsicht Keime: 5 Fehler beim Händewaschen

05.05.2017

Eigentlich dürfte das Händewaschen kein Problem sein. Schließlich haben wir es alle schon zigtausende Male gemacht, und noch keiner hat es je bemängelt.

Schönere Haut: 5 effektive Tipps gegen fettige Haut und große Poren

04.05.2017

Unsere Poren sind lebenswichtig und lassen unsere Haut atmen.

Sprechen Sie Beauty? Das große Lexikon der Schönheit

21.04.2017

Blushing, Color Correcting, Frizz - wer soll denn bei den vielen Beauty-Trends und ihren Bezeichnungen noch durchblicken?

Vlies-Masken: Wirkstoffwunder für glatte Haut

18.04.2017

Sie machen im Nu glatte Haut und einen ebenmäßigen Teint und sind deswegen zurzeit nicht nur bei den Promis schwer angesagt: Vlies-Masken!

Sensible Haut richtig pflegen: So gehen Sie auf ihre Bedürfnisse ein

06.04.2017

Sensible Haut ist wie eine Diva, die gehegt und gepflegt werden will: Sie spannt, juckt, errötet oder schuppt

Vier Anti-Aging-Tipps, die wirklich etwas bringen

28.03.2017

Älter? Werden wir später! Bis dahin macht uns die richtige Pflege, das perfekte Make-up und die ideale Frisur so jung, wie wir uns fühlen.

Der Schönheitsplan: Die besten Beauty-Tipps für schöne Haut und Haare

15.03.2017

Wer schön sein will, muss nicht leiden. Das ist zum Glück vorbei.

Bye-bye Reibeisenhaut: Die besten Tipps gegen Keratosis pilaris

21.02.2017

Mehr als die Hälfte der Menschen leidet unter Keratosis pilaris, der sogenannten Reibeisenhaut.

Empfindliche Haut: Pflege, die wirklich schützt

15.02.2017

Sind Sie auch ein Sensibelchen? Wenn unser größtes Organ aus dem Gleichgewicht gerät, braucht es viel Zuneigung.

Tipps für schöne Haut: Muntermacher-Tricks!

07.02.2017

Kennen wir das nicht alle? Wir schauen morgens in den Spiegel, und die Haut sieht fahl aus.

Fünf Beauty-Geheimnisse: Zarte Haut im Herbst und Winter

05.01.2017

Der Winter kommt mit schnellen Schritten und so langsam aber sicher muss auch die Beauty-Routine den veränderten Bedingungen angepasst werden.

Beauty-Wunder Arganöl: Das exklusive Öl ist ein Allround-Talent

02.01.2017

Hautpflege: Trockene Haut braucht Feuchtigkeit

22.12.2016

Sie ist der Schutzmantel gegen Sonnenstrahlen, Schadstoffe und Keime. Mit der richtigen Hautpflege für trockene Haut wird sie nicht rissig oder spröde!

Badesalz DIY: Geschenkidee mit individuellem Touch

19.12.2016

Nicht nur schön anzusehen, sondern auch praktisch und entspannend: Badesalz! Und das Beste daran? Es lässt sich ganz einfach selber herstellen!

Hautpflege im Winter: Darauf kommt’s jetzt an

18.12.2016

Die kalte Jahreszeit – Hautpflege im Winter kann zu einer echten Herausforderung werden.

Knuspriges Butter-Hähnchen mit Zucchini, Aubergine und Zitrone