Gesunder Schlaf: Einfache Methoden verhelfen zu Erholung

Schlafstörungen und was man dagegen tun kann

Junge Frau liegt schlafend im Bett

Gesunder Schlaf ist lebenswichtig. So können Schlafstörungen oder Schlafmangel langfristig Burnout, Depression und Krankheiten zur Folge haben: Seit einigen Jahren klagen immer mehr Frauen mittleren Alters über Schlafstörungen. Eine verbreitete Ursache dafür ist immer häufiger Stress. Im Zuge der Digitalisierung scheinen die Anforderungen im Arbeitsleben immer größer zu werden, zumindest in Bezug auf Multitasking und Zeitmanagement. Hinzu kommt noch der private Stress, dem häufig Mütter in ihrer Aufgabe als Familienmanager ausgesetzt sind. Deshalb ist es wichtig abends abzuschalten.

Schlafstörungen: Ursachen und Symptome

Gründe für einen gestörten Schlaf können schlichtweg äußere Faktoren wie nächtlicher Lärm, mangelnde Schlafhygiene oder ein falsches Bett sein. Immer öfter ist die wahre Ursache für Schlafstörungen dafür aber zunehmender Stress, den viele Menschen nicht so leicht verarbeiten können. Es gibt aber einige Möglichkeiten, wieder zu gewohnt erholsamen Schlaf zu finden.

Schlafstörungen: Was tun?

Das Schlafzimmer sollte ein Ort der Ruhe sein. Wie genau Sie ausreichend in ihren vier Wänden entspannen können, welche Vorbereitungen für einen gesunden Schlaf sinnvoll sind und wie positive Gedanken beim Einschlafen unterstützen - hilfreiche Methoden und Anleitungen finden Sie auf Idee für mich.

 

Die richtige Matratze für einen erholsamen Schlaf

Ein erholsamer Schlaf ist mitunter eine Frage der richtigen Matratze, die Rückenbeschwerden und Schlafstörungen vorbeugen kann.

Wie viele Stunden Schlaf sind optimal für Ihr Alter?

Sie fühlen sich oft schlapp und müde? Vielleicht schlafen Sie zu wenig – oder aber auch zu viel.

Schlafprobleme: Anzeichen, Ursachen und was dagegen hilft

Viele Menschen leiden unter Schlafproblemen: Sie können zum Beispiel nicht einschlafen oder wachen nachts oft auf.

Glücklicher aufwachen: So starten Sie besser in den Tag

Sie möchten den Tag mit einem Lächeln beginnen? Wir geben Tipps, wie Sie morgens easy und gut gelaunt in den Tag starten. Es ist so einfach!

Immer müde: Was hilft gegen chronische Müdigkeit?

Fühlen Sie sich häufig ausgelaugt und würden sich am liebsten einfach hinlegen und das, obwohl sie gut geschlafen haben?

Für erholsame Nächte: Die besten Pflanzen fürs Schlafzimmer

Datum: 03.06.2020
Autor: Ilka-Marie Hagenbücher

Besser aufstehen: So kommen Sie morgens einfacher aus dem Bett

Manchen Menschen fällt das Aufstehen morgens ganz leicht und sie springen sofort aus dem Bett.

Endlich besser einschlafen: 3 Gründe, das Handy nachts beiseite zu legen

Noch mal schnell Emails checken, sich in Sachen Facebook auf den neuesten Stand bringen und Fotos der Liebsten anschauen — die Bettlektüre hat schon längst große Konkurrenz vom Smartphone bekommen.

Geschwollene Augen durch Lymphstau: Erkennen und handeln

Sie bekommen genug Schlaf, haben keinerlei Allergien und dennoch wachen Sie morgens häufig mit geschwollenen Augen auf?

Diät-Check „Schlank im Schlaf“: Wie funktioniert’s?

Schlafen und dabei abnehmen klingt zu schön um wahr zu sein.

Die Bedeutung unserer Träume: Was wir durch sie für den Alltag lernen

Ja, in erster Linie sind sie Verbündete der Nacht für uns. Aber sie helfen auch, wenn wir wach sind...

Wundermittel Melatonin bei Schlafstörungen

Gehören Sie zu denjenigen, die im Winter nur schwer aus dem Bett kommen, oder zu den mittlerweile fast 16 Millionen

Schlafstörung: Ursachen und Hilfe

Morgens voller Tatendrang aus dem Bett hüpfen? Für immer mehr Menschen bleibt das ein Traum. Bei vielen ist die innere Uhr aus dem Gleichgewicht geraten, die Folge sind u.a. Schlafstörungen.

Gut schlafen bei Hitze

Sie wälzen sich im Schlaf hin und her und sind morgens wie gerädert? Viele Menschen schlafen bei Hitze nicht gut, und zwar jeder Dritte nach einer Umfrage der Techniker Krankenkasse.

Schlaf-Yoga: Kann das funktionieren?

Anders als beim üblichen Yoga lässt man sich beim Schlaf-Yoga ganz fallen und relaxt deshalb total: Das Körpergewicht wird durch Kissen oder Decken vollständig abgefangen.

5 Risikofaktoren für Diabetes

Alarmierend: Immer mehr Deutsche erkranken an Diabetes Typ 2, darunter auch immer mehr jüngere Menschen ab 40. Schätzungsweise 1.000 Neuerkrankungen sind es täglich.

Was hilft gegen Schnarchen?

Jahrelang haben wir es ertragen, dass unsere bessere Hälfte nachts ganze Wälder platt macht und oft sind wir resigniert aufs Sofa umgezogen.

Hallo wach: Das Beauty-Programm für morgens

Es gibt so Tage, da kommt man einfach nur schwer aus dem Bett.

Anzeige

Nichts ist wertvoller als der Schönheitsschlaf

Unser Bett ist ein absoluter Wohlfühl-Ort.

Wie viel Schlaf ist gesund?

Wie viel Schlaf ist gesund? Bisher gingen Wissenschaftler davon aus, dass die meisten Menschen sechs Stunden nächtliche Erholung brauchen, einige aber auch gut mit weniger auskommen.